Start Ganztagsschule Was bedeutet Ganztagsschule?

Was bedeutet Ganztagsschule?

Ganztagsschule in Angebotsform

 

Seit dem Schuljahr 2009/2010 ist die St. Martinus Grundschule Ediger-Eller eine Ganztagsschule in Angebotsform.


Das Ganztagsschulangebot steht allen Schülerinnen und Schülern der Grundschule

an vier Tagen der Woche (Montag bis Donnerstag) von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr zur Verfügung,

ist aber nicht für alle verpflichtend.


Die Teilnahme am Ganztagsangebot ist freiwillig, jedoch ist die Teilnahme

nach einer verbindlichen Anmeldung für 1 Schuljahr verpflichtend.

 

Aktuell nehmen 52 Schülerinnen und Schüler das Ganztagsschulangebot wahr.


Der Tagesablauf an unserer Ganztagsschule:


1. und 2. Schuljahr:


Der Schulvormittag endet für das 1. und 2. Schuljahr in der Regel um 12.05 Uhr und die Ganztagsschüler gehen nach dem Unterrichtsende zum Mittagessen bis 13.00 Uhr in die Schulmensa.

 



Im Anschluss an das Mittagessen findet in möglichst kleinen Gruppen die Hausaufgabenbetreuung und ein Lernangebot zur individuellen Förderung von 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr statt.


Nach der Hausaufgabenbetreuung besuchen die Schülerinnen und Schüler von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr ihr zu Beginn des Schuljahres individuell ausgewähltes Ganztagsschulprojekt.


Diese Projekte werden teilweise durch Lehrpersonen, in Zusammenarbeit mit regionalen Sportvereinen (Judoverein, Fußballverein, Tennisverein,…), durch Musiklehrer der Kreismusikschule und teilweise durch freiwillige Helfer angeboten.

In den Projekten entdecken die Ganztagsschüler viele Neuigkeiten und erweitern ihr Wissen in den Bereichen Computer, Sprache und Musik.

Weiterhin werden viele kreative Projekte wie beispielsweise Werken, Basteln, Töpfern und Handarbeit und auch viele sportliche Projekte wie Judo, Fußball, Tennis und Tanz an unserer Ganztagsschule angeboten.


Die Ganztagsschüler der Klassen 1 und 2 versammeln sich von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Spieleraum und haben Zeit für gemeinsame Spiele. In dieser Zeit besteht auch die Möglichkeit, den Ruheraum der Ganztagsschule aufzusuchen.

 


 

 

 

3. und 4. Schuljahr:


Der Schulvormittag endet für das 3. und 4. Schuljahr um 13.10 Uhr und die Ganztagsschüler gehen nach dem Unterrichtsende zum Mittagessen bis 14.00 Uhr in die Schulmensa.

 

 

Im Anschluss an das Mittagessen findet  in möglichst kleinen Gruppen die Hausaufgabenbetreuung und ein Lernangebot zur individuellen Förderung von 14.00 Uhr bis 15.00 statt.

 

Die Ganztagsschüler der Klassen 3 und 4 haben von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr unterschiedlichste Projekte, die sie zu Beginn des Schuljahres ganz nach ihren individuellen Interessen wählen können.


Diese Projekte werden teilweise durch Lehrpersonen, in Zusammenarbeit mit regionalen Sportvereinen (Judoverein, Fußballverein, Tennisverein,…), durch Musiklehrer der Kreismusikschule und teilweise durch freiwillige Helfer angeboten.

In den Projekten entdecken die Ganztagsschüler viele Neuigkeiten und erweitern ihr Wissen in den Bereichen Computer, Sprache und Musik.

Weiterhin werden viele kreative Projekte wie beispielsweise Werken, Basteln, Töpfern und Handarbeit und auch viele sportliche Projekte wie Judo, Fußball, Tennis und Tanz an unserer Ganztagsschule angeboten.