Start Eltern Elternbriefe

Elternbriefe

Ediger-Eller, den 13.08.2018

 

Liebe Eltern,

 

zunächst begrüße ich Sie alle recht herzlich zum neuen Schuljahr. Ich hoffe, Sie hatten zusammen mit Ihren Kindern schöne und erholsame Sommerferien!

 

Das Schuljahr 2018/2019 hat begonnen und ich habe die komm. Schulleitung von Frau Hirschen übernommen. Bei Fragen und Problemen können Sie sich gerne an mich wenden.

 

Anbei für Sie einige wichtige Informationen:

 

1. Klassenbildung

Zum neuen Schuljahr 2018/2019 werden an unserer Grundschule 65 Kinder in 4 Klassen unterrichtet.

Zum Ganztagsbereich zählen 51 Schülerinnen und Schüler.

Das neue erste Schuljahr besuchen 15 Kinder und die Klassenlehrerin ist Frau Sandra Pörling.

 

2. Personelle Situation

Die Klassenlehrer/innen sind wie folgt eingesetzt:

Klasse 1:       Frau Pörling                       Tel. 02678/9532975

Klasse 2:       Frau Lenz                          Tel. 02673/9625587

Klasse 3:       Frau Buchardt                    Tel. 06542/961988

Klasse 4:       Frau Klemm                       Tel. 065455374227

 

Zu Beginn des neuen Schuljahres dürfen wir Frau Klemm und Frau Wickert herzlich an unserer Schule begrüßen.

Frau Klemm hat die Klassenleitung der Klasse 4 übernommen und Frau Wickert ist als Fachlehrerin donnerstags in den Klassen 1 und 3 eingesetzt.

 

Außerdem dürfen wir auch die neuen FSJ-lerinnen Lisa Schürg und Lea Steffens begrüßen, die vor allem im Nachmittagsbereich mit Ihren Kindern arbeiten werden.

 

3. Klassenversammlungen

In den kommenden Wochen werden in den Klassen Elternabende stattfinden.

Ich bitte Sie, daran teilzunehmen.

In den Klassen 1 und 3 stehen Wahlen zu den Klassenelternbeiräten an.

 

Der im letzten Schuljahr gewählte Schulelternbeirat bleibt auch in diesem Schuljahr bestehen und setzt sich wie folgt zusammen:

Schulelternsprecherin:      Frau Silke Kaufmann

Stellvertreter:                   Herr Dirk Fischer

Beisitzer:                        Frau Yvonne Clemens-Cihlars

4. Homepage

Unsere Homepage wird auch in diesem Schuljahr immer wieder aktualisiert. Hier kann man sich über wichtige Ereignisse informieren.

Die Adresse lautet: www.gs-ediger-eller.de

 

5. „Betreuende Grundschule“

Das Angebot der „Betreuenden Grundschule“ wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Ab 7.00 Uhr findet eine Betreuung durch Frau Luzia Dünzen statt.

Es besteht auch wieder die Möglichkeit, die Kinder freitags nach Anmeldung bis 14.30 Uhr in der Schule zu belassen.

Voraussetzung für diese Bereuungsangebote ist eine Mitgliedschaft im Förderverein.

 

6. Offener Unterrichtsanfang

Der im letzten Schuljahr eingeführte „Offene Unterrichtsanfang“ hat sich bewährt und wird auch in diesem Schuljahr weiter fortgeführt. Das bedeutet, dass der Unterrichtsanfang auch künftig fließend ist.

Ankommende Schüler gehen ab 8.00 Uhr sofort in ihren Klassenraum, wo der zuständige Lehrer anwesend ist, die Kinder begrüßt und sie auf den Unterricht einstimmt.

Die Kinder, die vor 7.50 Uhr in die Schule kommen, müssen die Betreuende Grundschule, die ja ab 7.00 Uhr angeboten wird, besuchen.

Ab 7.50 Uhr findet eine Beaufsichtigung auf dem Schulhof durch die Frühaufsicht statt.

 

7. Förderverein

Der Förderverein ist ein wichtiges Instrument unserer Schule. Vieles wäre ohne ihn nicht möglich. Durch Ihren Beitritt können Sie diese wertvolle Arbeit unterstützen!

Bei Interesse können Sie mich gerne kontaktieren.

Im Laufe des letzten Schuljahres konnten viele Materialien angeschafft werden, die unsere Schule für unsere Schüler und Lehrer noch attraktiver machen. Auch Schulveranstaltungen, wie beispielsweise die Theaterfahrt werden vom Förderverein finanziell gefördert.

 

8. Schülerbücherei

Ein Punkt unseres Qualitätsprogramms ist die Förderung der Lesekompetenz. Wichtig ist es, dass die Kinder regelmäßig Anreize geboten bekommen, die sie zum Lesen animieren.

Jeden Freitag findet in der ersten großen Pause eine Buchausleihe statt. Diese wird auch in diesem Schuljahr in Eigenregie von einigen Müttern vorbildlich organisiert. Auch ihnen danken wir im Namen der Schule recht herzlich.

 

9. Krankmeldungen

Im Krankheitsfall Ihres Kindes halten Sie sich bitte weiterhin an die bewährte Abmachung und entschuldigen Ihr Kind am gleichen Morgen telefonisch, dann brauchen wir uns keine Sorgen um fehlende Schüler zu machen.

Eine schriftliche Entschuldigung ist bei der Rückkehr Ihres Kindes in die Schule unbedingt zusätzlich erforderlich.

Die Schulleitung bzw. deren Stellvertretung ist von Montag bis Freitag ab 7.30 Uhr in der Schule unter der Tel. Nr. 02675/343 zu erreichen.

 

Mittwochs ist Frau Daniela Treis, unsere Schulsekretärin, von 8.00 bis 11.00 Uhr anwesend, donnerstags von 8.00 bis 10 Uhr.

 

10. Beurlaubungen

Die Klassenlehrerin kann Ihr Kind bis zu 3 Tage beurlauben. Stellen Sie die schriftlichen Anträge an sie. Längere Beurlaubungen oder Beurlaubungen, die unmittelbar vor oder nach den Ferien beantragt werden, müssen schriftlich bei der Schulleitung eingeholt werden.

Bitte vermeiden Sie solche Beurlaubungsanträge, da laut Schulgesetz unmittelbar vor oder nach den Ferien kein Urlaub gewährt werden sollte.

 

11. Ferientermine

Ab diesem Schuljahr greift die neue Ferienordnung und es gibt einige Änderungen bei den Ferienterminen. Die Ferien setzen sich wie folgt zusammen:

 

Herbstferien                         01.10.2018 – 12.10.2018

 

Weihnachtsferien                 20.12.2018 – 04.01.2019

 

Winterferien                         25.02.2019 – 01.03-2019

 

Osterferien                          23.04.2019 – 30.04.2019

 

Sommerferien                      01.07.2019 – 09.08.2019

 

Es ist jeweils der erste und letzte Ferientag angegeben.

 

An den Schultagen vor Ferienbeginn findet neuerdings regulärer Unterricht statt, der nicht mehr, wie bisher üblich, um 12.05 Uhr beendet werden darf.

Lediglich an den Tagen der Zeugnisausgabe (Freitag, 25.01.19 (Halbjahreszeugnisse) und Freitag, 28.06.19 (Jahreszeugnisse)) darf der Unterricht vorzeitig, d.h. um 12.05 Uhr für alle Klassen beendet werden.

 

Bewegliche Ferientage:

 

Insgesamt gibt es sechs bewegliche Ferientage, die sich wie folgt auf das kommende Schuljahr verteilen:

 

-       04.03.2019 (Rosenmontag)

-       05.03.2019 (Veilchendienstag)

-       02.05.2019 (Osterferienverlängerung)

-       03.05.2019 (Osterferienverlängerung)

-       31.05.2019 (Freitag nach Christi Himmelfahrt)

-       21.06.2019 (Freitag nach Fronleichnam)

 

 

 

Liebe Eltern,

 

am Schluss meines Schreibens eine Bitte:

Haben Sie schulische Fragen und Probleme, so wenden Sie sich umgehend an die Lehrer Ihrer Kinder.

Ein harmonisches Miteinander von Elternhaus und Schule kann nur zum Vorteil Ihres Kindes sein.

Ich wünsche allen ein erfolgreiches und schönes Schuljahr 2018/2019!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

 

Karl-Josef Wassweiler,

Komm. Schulleiter

Liebe Eltern,

 

immer wieder sind Schulen das Ziel von Amokläufen oder anderen Übergriffen.

Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, effektive Vorkehrungen zu treffen, die ein höchstmögliches Maß an Sicherheit für die Schülerinnen und Schüler bieten.

Unser Schulträger hat nun die nötigen Maßnahmen ergriffen, dies auch nun praktisch umzusetzen.

 

Zukünftig (ab Montag, dem 6. November) sind wir eine sogenannte „geschlossene“ Schule, d.h. während des Schulalltags (7.00 Uhr – 16.00 Uhr) sind die Eingangstüren zum Schulgebäude von außen verschlossen.

Wer Zutritt haben möchte, muss am Haupteingang klingeln und wird über eine Sprechanlage mit einem Ansprechpartner innerhalb der Schule verbunden.

Zudem ist an der Sprechanlage eine Kamera installiert, sodass Unbefugte sich keinen Zugang ins Schulgebäude verschaffen können.

 

Sie können sich vorstellen, dass eine Öffnung nur in dringenden Fällen möglich sein wird, da die zuständige Person ihren Arbeitsplatz dafür verlassen muss und dadurch Kinder unbeaufsichtigt zurücklässt.

 

Aus diesem Grunde wird in Zukunft die Tür nicht mehr für unwichtige Angelegenheiten, wie z.B. für vergessenen Materialien, die für die Hausaufgaben benötigt werden, geöffnet.

 

Natürlich können Sie ihr Kind für dringende Arztbesuche oder ähnliches frühzeitig, am besten nach vorheriger Absprache oder Ansage, abholen.

 

Wir bitten Sie, diese Änderung zukünftig zu berücksichtigen. Haben Sie Verständnis für diese Maßnahmen, die dazu dienen, die Sicherheit Ihrer Kinder zu gewährleisten.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Renate Hirschen